Die meisten Menschen auf der Welt werden mit Superkräften geboren. Jeder erhält eine andere Kraft und die Kräfte werden für Gutes wie Böses genutzt, sodass es ständig zu Kämpfen zwischen Superhelden und Superschurken kommt. Die Helden, deren Fähigkeiten „Macken“ (個性, kosei) genannt werden, werden in speziellen Schulen ausgebildet. Der Mittelschüler Izuku Midoriya (緑谷 出久) würde auch gern Superheld werden, doch gehört er zu den 20 % der Menschen ohne solche Fähigkeiten. Als er ein anderes Kind vor einem Schurken beschützt, trifft er auf den bekanntesten aller Superhelden: All Might. Dieser verleiht ihm einen Teil seiner Kraft, die umso stärker wird, je mehr sie erhalten. Sie gibt Izuku große körperliche Kraft. Jedoch kann er sie zunächst kaum kontrollieren. Aber er kann nun seinem Traum folgen und auf die Helden-Oberschule U.A. High School (雄英高校, Yūei Kōkō) gehen.

 

Quelle: Wikipedia

[OPENING 3] Peace Sign

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -  

Bitte den japanischen

Namen eingeben

 

Achtung!